Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist ein neurotoxisches Protein. Wird es in die Haut injiziert hemmt es die Erregungsübertragung der Nervenzellen auf Muskelzellen, und somit schwächt oder behindert es die Kontraktion der Muskulatur. Diese Wirkung bedeutet für die Haut: weniger Faltenbildung. Insbesondere präventiv ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin sinnvoll oder wenn Falten nur gering ausgeprägt sind und sich nicht weiter vertiefen sollen.

Botulinumtoxin kann dank seiner einzigartigen Wirkweise auch bei vielen weiteren Indikationen helfen, unter anderem wird es erfolgreich gegen übermäßige Schweißproduktion eingesetzt.

Die Anwendung in der Faltenbehandlung ist bereits seit Jahrzehnten erprobt und fachmännisch injiziert bestehen nahezu keine Risiken.

Indikation

Die Anwendung von Botulinumtoxin ist bereits seits Jahrzenten erprobt. Fachmännisch injiziert bestehen nahezu keine Risiken und viele Vorteile.


Gesicht

Stirnfalten
Zornesfalte
Krähenfüße
Knitterfalte
Nasolabiafalte

Weitere Indikationen
Achseln | übermäßiges Schwitzen

FAQ

Die Behandlung mit Botulinumtoxin dauert je nach Größe des zu behandelnden Areals zwischen 10 und 20 Minuten. Davor findet eine persönliche Beratung statt.

Botulinumtoxin wird vom Körper nach und nach abgebaut, sodass die Wirkung etwa 3 bis 6 Monate anhält.

Eine erneute Behandlung mit Botulinumtoxin sollte frühestens nach 3 Monaten erfolgen. In diesem Zyklus kann die Behandlung mit Botulinumtoxing in der Regel beliebig oft wiederholt werden.

Zwischen einer Behandlung mit Botulinumtoxin und einer anderen Behandlung sollten zwei Wochen liegen, um keine Wechselwirkungen zu provozieren.

Die Unterspritzung mit Botulinumtoxin ist seit mehr als 20 Jahren erprobt und bewährt. Professionell injiziert wirkt Botulinumtoxin gezielt auf die Muskelgruppen, die unliebsame Falten entstehen lassen und wird lokal gebunden. Botulinumtoxin gerät so nicht in den Blutkreislauf und auch nicht in den Gesamtorganismus. Somit ist die Unterspritzung an sich ungefährlich. Nur bei unprofessioneller Handhabung kann es passieren, dass falsche Muskelgruppen durch das Neurotoxin getroffen werden, was zu einer ungewünschten Lähmungserscheinung führen kann. Auch in diesem Fall wird Botulinumtoxin natürlich vom Körper abgebaut und der Lähmungseffekt ist nach 3 bis 6 Monaten verschwunden.

JETZ TERMIN VEREINBAREN

Behandlungsspektrum

Die Grundpfeiler von ME by Lipfactory sind Kompetenz und Behandlungsqualität. Unser Behandler-Team besteht aus medizinischem Fachpersonal. Dank unserer sorgfältig ausgewählten Kooperationspartner können wir Ihnen modernste Behandlungsmethoden bieten und sind immer auf dem neuesten Stand.